För­de­rungen für Sanie­rung & Re­no­vie­rung

För­­­de­­r­ungen für Haus­­­bau, Re­­no­­vie­­rung & Sanie­­rung

Für die Sanierung & Renovierung von Altbau- oder Neubau-Wohnungen sowie den Hausbau stehen eine umfassende Auswahl an Förderungen zur Verfügung. Bund, Länder, Kommunen und Energieversorger bieten Förderungen in Form von Zuschüssen oder Nachlässen an. Die Anzahl an Förderungen ist so groß, dass selbst Experten im Bereich Schwierigkeiten haben, die Liste aktuell zu halten.

Altbau-Kompass berät und unterstützt bei Förderungen vor der Umsetzung einer Sanierung oder Renovierung. Damit Sie sich ein grobes Bild machen können, haben wir hier eine grobe Liste der aktuellen Förderungen zusammengestellt.

Förderungen

Zuschüsse & Nachlässe

Steuer­er­leichte­rungen

Re­no­vie­rung: Was wird ge­för­dert?

Folgende Maßnahmen werden bei der Renovierung und Sanierung allgemein in Deutschland gefördert:

  • Energetische Sanierung: Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz an der Gebäudehülle
  • Maßnahmen zur Verbesserung des Einbruchschutzes
  • Förderungen zum altersgerechten Umbauen (Stichwort: Barrierereduzierung)
  • Das Erreichen von Energieeffizienzstandards
  • Förderung für eine neue Heizung
  • Wärmedämmung Dach & Keller
  • Neue Fenster, Lüftung
  • Förderung für Photovoltaik / Solar
  • Steuererleichterungen: Handwerkskosten von der Steuer absetzen

Hand­werks­kosten von der Steuer ab­setzen

20% der Lohnkosten lassen sich von der Steuer absetzen, so besagt Paragraph § 35 a des Einkommensteuergesetzes. In 3 einfachen Schritten können Sie 20% der Lohnkosten von Ihrem Altbau-Kompass Projekt absetzen, und damit bares Geld sparen.

Unter das Einkommensteuergesetz fallen unter anderem “haushaltsnahe Handwekerleistungen”, also auch die Arbeit, die Altbau-Kompass im Zuge der Sanierung & Renovierung für Sie übernimmt. Das Gesetz wurde geschaffen, um die Schwarzarbeit im Handwerk zu reduzieren.

Anleitung zur Steuerersparnis: Zum Absetzen der Lohnkosten müssen Sie auf Seite 3 der Lohnsteuererklärung folgende 3 Dinge eintragen.

  • Die Adresse des Rechnungsausstellers: Altbau-Kompass, Höhendorfstr 22, 12101 Berlin
  • Die Kosten des Arbeitsaufwandes
  • Die sich daraus ergebende Ermäßigung von 20%

Wohnung renovieren: Kosten­schätzung

Worauf warten? Holen Sie sich eine unverbindliche Kostenschätzung für die Sanierung Ihrer Wohnung. Mit wenigen Fragen können wir Ihren Bedarf aufgrund vieler Jahre Erfahrung sehr genau abschätzen. Gerne beraten wir Sie persönlich: Von der Sanierung bis zur Finanzierung, alles aus einer Hand.